Mechanische Reinigung

Rechenanlage (2)

  • ein Feinrechen und ein Feinstrechen

  • ca. 0,5 Tonnen Rechengut am Tag

Sandfang (3)

  • zwei unbelüftete Sandfänge ohne Sandwäsche und -entwässerung

  • pro Tag fällt etwa eine Tonne Sand (8) an

Vorklärung (4)

  • ein Vorklärbecken mit einem Gesamtnutzvolumen von 768 m³

  • Schlammentfernung durch Räumeinrichtungen für Bodenschlamm und Schwimmstoffe

  • Aufenthalt etwa eine Stunde

 

Biologische Reinigung

  • Intermittierende Denitrifikation (Steuerung über Redox/Sauerstoffmessung)

  • zusätzlich ist eine chemische Phosphateliminierung durch Zugabe von Eisen(II)-sulfat (Simultanfällung) möglich

  • zwei Belebungsbecken (5) mit je 3 Oberflächenbelüftern und einem einem Gesamtnutzvolumen von 5744 m³

  • Sauerstoffkapazität je Kreisel 27 bzw. 95 Kg je Stunde

 

Nachklärung (6)

  • zwei Nachklärbecken mit einem gesamten Nutzvolumen von 1726 m³

  • Schlammräumung durch Saugräumer

  • das gereinigte Abwasser wird über Venturi dem Vorfluter "Ribnitzer See" (7) zugeführt

 

Schlammbehandlung (9)

  • zwei kalte Faulbecken mit einem Gesamtvolumen von 22.000 m³ und einem Nutzvolumen von 10.500 m³

  • Aufenthaltszeit ca. 200 Tage

  • Schlammtrocknung auf Trockenbetten 5 Stück á 4500 m²

  • Schlammentsorgung (10)